SMARTPOULTRYTUBES

Belüftungssysteme für die Geflügelhaltung

Die Ausstattung von Geflügelställen ist auf einem sehr hohen technischen Stand. Trotzdem ist Hitzestress einer der häufigsten Gründe für Tierverluste und Leistungseinbußen in der Geflügelwirtschaft. Hitzestress entsteht normalerweise bei Stalltemperaturen über 27 °C. Die negativen Einflüsse sind vielschichtig und unterscheiden sich je nach Tierart und Tiergewicht.

Bei Hühnern kann das Eiergewicht aufgrund reduzierter Futteraufnahme negativ beeinträchtigt werden. Zusätzlich zur verminderten Futteraufnahme, kleineren Eiern und schlechterer Schalenqualität kann auch die Eierproduktion sinken. Masthähnchen und Puten im Endmaststadium sind ebenfalls anfällig für Hitzestress. Die körperliche Wärmeproduktion steigt mit der Wachstumsrate, die Fähigkeit der Wärmeabgabe nicht. Dies führt nicht nur zu einer geringeren Futteraufnahme und in der Folge zu einer geringeren Gewichtszunahme, sondern auch zu Kreislaufschäden mit Sekundärerkrankungen und letztendlich zum Tod.

Allen gemeinsam ist, dass der Hitzestress mit einer zusätzlichen Lüftung deutlich gemindert werden kann. SMARTPOULTRYTUBES bieten eine sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Ventilatoren. Sie sparen an der Anzahl der Ventilatoren (Energie- und Anschaffungskosten) und können mit Hilfe der Löcher in den TUBES zielgerichtet Luftbewegung im Bereich der Tiere erzeugen.

Unser Produkt: Bei unseren SMARTPOULTRYTUBES handelt es sich um einen Ventilator verbunden mit einem geeigneten Lüftungsschlauch (= TUBE). Der Ventilator wird je nach Größe der zu belüftenden Stallung dimensioniert und der Tube entsprechend der jeweiligen Anforderungen konzipiert. Die Frischluft wird vom in die Außenmauer eingebauten Ventilator angesaugt und über das Schlauchsystem gleichmäßig im Raum verteilt. Die technische Innovation liegt in der Öffnung der Schläuche. Diese sind individuell für jedes Stallgebäude so konzipiert, dass sie permanent Frischluft an die Tiere bringen, ohne Zugwind entstehen zu lassen. Der Schlauch besteht aus dünnem Plastikmaterial und wird nach jedem Mastdurchgang aus hygienischen Gründen ausgewechselt.

Das Stallklima ist ein wichtiger Baustein zur Verminderung von Hitzestress in der Geflügelhaltung. Für ein erfolgreiches Gesamtsystem müssen noch weitere Punkte in der Geflügelhaltung beachtet werden. Unsere Checkliste können Sie in Form einer PDF-Datei herunterladen:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzt, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.